Die schnellste Art WordPress zu aktualisieren

Jeder Webmaster der mehrere WordPress Blogs betreibt ist sicherlich daran interessiert aktuelle Updates möglichst schnell einzuspielen.
Da ich gerade dabei bin auch die letzten Blogs auf die aktuelle Version 2.2 zu aktualisieren (und mal wieder was falsch gemacht habe :D), hier die quick&dirty Version:

  1. Datenbank sichern
  2. Den Ordner wp-admin löschen
  3. Den Ordner wp-includes löschen
  4. Alle Files die im Rootordner zu WP gehören auf die wp-config.php löschen
  5. Die aktuellen Files hochladen
  6. Evtl. das Upgradescript ausführen
  7. Feddisch :)

Auf diese Art und Weise wird an den Templates und Plugins nicht herumgefummelt. Evtl sollte man nachsehen, ob ein Standardplugin wie Akismet aktualisiert wurde.
Das war’s dann aber schon!

Nachtrag: Der Artikel ist schon etwas älter wird aber im Moment sehr oft gelesen. Hier noch ein Hinweis:

Wer auf Nummer sicher gehen will, deaktiviert vor dem Update Prozeß ALLE Plugins und deaktiviert sie nach dem update suksessive!

Inhalt für nützlich befunden? Dann bitte teilen! :)
Facebook Twitter Email Pinterest Linkedin